Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Ab Salzburg und Kufstein fahren Regional- und Fernzüge den Bahnhof Rauris-Taxenbach an.

Von hier aus verkehrt ein Postbus nach Rauris bis zum Fröstlberg. Direkt an der Haltestelle geht der Fröstlbergweg aufwärts. Ab da gehen Sie zu Fuß den Wanderweg Nr. 18 – beachten Sie die gelben Wegweiser – Gehzeit ca. 1 Stunde.

Auf Wunsch holen wir Sie gerne von der Bushaltestelle mit dem Auto ab.

Mit dem Auto

Sowohl über die A10/E55, als auch über die A12/E45 sind die Bundesstraßen 173 und 311 zu erreichen, die über Kufstein/Lofer/Saalfelden/Zell am See bzw. Bischhofshofen/Schwarzach nach Taxenbach führt.

Von dort aus folgen Sie der Beschilderung nach Rauris. Fahren Sie taleinwärts über Rauris hinaus, bis Sie Wörth passiert haben. Auf der linken Seite geht der Fröstlbergweg aufwärts. Nach ca. 2 km Serpentinen gabelt sich der Weg und steigt von dort aus nicht mehr an. Mitten in der Gabelung steht ein Misthaufen. Hier rechts vorbei. Am Ende des Weges liegt die Alm. Kleine gelbe Hinweistafeln weisen den Weg.

Zu Fuß

Folgen Sie zu Fuß dem Wanderweg Nr 18. Starten Sie bei der Kirche in Bucheben.